Essen & Trinken, Rezepte

Nudeln machen glücklich: Älplermagronen

Neblig-kaltes Herbstwetter? Nein, heute lassen wir keine Herbstdepression aufkommen, denn Nudeln machen glücklich und hier ist ein passendes Rezept aus der Kategorie:
einfach, schnell, preiswert und gut

Älplermagronen aus der Schweiz

Für 4 Personen (für 2 Personen einfach die Menge halbieren) braucht man:

300 g Käse (vorzugsweise Greyezer oder Freiburger Vacherin, Emmentaler…)
je 5 dl (=500 ml) Wasser und Milch
Salz
400 g festkochende Kartoffeln
Hörnlinudeln (=Magronen)
2 – 3 Zwiebeln rot und weiß
etwas Mehl
2 Esslöffel Bratbutter (Butterschmalz)
evtl. etwas Schnittlauchröllchen für die Garnitur
Apfelmus

Den Käse grob reiben. Die Kartoffeln schälen und in kleine Würfel schneiden. In einem beschichteten Topf 5 dl Wasser und 5 dl Milch zusammen mit den Kartoffelwürfeln aufkochen, leicht salzen.
Die Hörnli hinzugeben, ca. 8-10 Minuten al dente kochen. Dabei öfters mit einem Holzlöffel umrühren, damit das Milchgemisch nicht überkocht.
Den Topf vom Herd nehmen, den Käse hinzugeben und sorgfältig untermischen. Zugedeckt ca. 5 Minuten ziehen lassen.
Die Zwiebeln in Ringe schneiden, mit Mehl bestäuben und in 2 Esslöffel heißer Bratbutter knusprig braten. Über die Magronen verteilen, evtl. mit Schnittlauchröllchen garnieren und sofort mit Apfelmus servieren.

Dazu passt auch ein grüner Salat.

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.