Essen & Trinken, Rezepte

Schinkenpastete im Bierteig

Was man mit Bier so alles machen kann…
Eigentlich wollte ich schon lang einmal eine elsässische „Tourte à la Viande“, eine Fleischpastete machen. Dann bin ich aber auf folgendes Rezept gestoßen.

Für den Teig:

500 g Mehl
200 g Butter
1/8 Liter Sauerrahm
1 Ei
etwas Bier

Für die Füllung:
300 g gekochter Schinken
1 große Zwiebel
4 Eier
1/2 Liter süße Sahne
Salz
Pfeffer
Muskatnuss
etwas Knoblauch(-granulat)
gehackte Petersilie

Aus Mehl, Butter, Ei und saurer Sahne mit soviel Bier, wie nötig, einen gut ausrollbaren Teig kneten. Ruhen lassen und dann in 4 Teile schneiden. Die Teile zu runden Platten etwas größer als die Größe der Springform (26 cm Duchmesser) ausrollen.
Den gekochten Schinken und die Zwiebel durch den Fleischwolf drehen. Mit Eiern und Sahne vermengen. Mit Salz, Pfeffer, Muskatnuss und Knoblauch würzen, nach Belieben gehackte Petersilie hinzufügen und zu einer streichbaren Farce rühren.
Die erste Teigplatte in die mit Backpapier ausgelegte Springform legen, Rand formen. Mit einem Drittel der Schinkenfarce bestreichen. Die zweite und dritte Teigplatte darauflegen und mit dem zweiten und dritten Teil bestreichen. Zum Schluß mit einer Teigplatte abdecken. Mit flüssiger Butter oder etwas Olivenöl bestreichen und in dem auf 200 °C vorgeheizten Backofen 1 Stunde lang backen. Nach dem Abkühlen vorsichtig stürzen und kalt zu Bier servieren.

Das Rezept habe ich in dem folgenden Buch gefunden:

Hopfen und Malz. Rezepte rund ums Bier
Hopfen und Malz. Rezepte rund ums Bier

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.