Bücher, Dessert, Essen & Trinken, Food, Fotografie, Frühling, Herbst, Markgraeflerland, Rezepte, Sommer, Vegetarisch, Winter

Omas Käsekuchen

Der klassische Käsekuchen nach (Schwieger-) Omas Rezept:

Mürbeteigboden aus: 200 g Mehl, 100 g Butter oder Margarine, 1 Ei, 30 g Zucker, 1 Prise Salz

Zutaten für die Füllung:
1 kg Schichtkäse (10 % Fett)
1 Päckchen Vanillezucker
abgeriebene Zitronenschale, ersatzweise Zitronenaroma
150 g Zucker
Pudding aus 2 Päckchen Vanillepuddingpulver mit etwas Zucker  und 1/2 Liter Milch zubereitet
3 – 4 Eiweiß

Mürbeteig herstellen, auswallen. Eine Springform mit 26 cm Durchmesser damit auslegen (mit Rand).
Den Boden ca. 15 Minuten vorbacken. Ca. 250 °C. (Unterste Schiene des Backofens).
Den heißen Pudding unter den Schichtkäse mischen. Eiweiß zu Schnee schlagen und unterheben.
Auf den Teigboden geben. Den Backofen auf Oberhitze umschalten, Hitze reduzieren und backen, bis die Käsemasse fest ist. Falls der Kuchen droht zu dunkel zu werden, mit etwas Alufolie abdecken.

Werbeanzeigen

2 Gedanken zu „Omas Käsekuchen“

    1. Ja, Omas Käsekuchen ist einfach der beste. Ich habe schon viele Rezepte ausprobiert und bin aber immer darauf zurückgekommen.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.