Essen & Trinken, Rezepte

Projekt Spaghetti Kürbis – Aus Eins mach Zwei, zweiter Akt – Die Rezepte Teil 1

Zutaten (für 4 Personen)

„Fruchtfleisch“ eines 1/2 gekochten Spaghetti-Kürbis

Für das Lammragout:

400 g Lammhackfleisch

Soffritto aus:
1 Zwiebel, 1 Knoblauchzehe, 2 Stangen Bleichsellerie, 1 Möhre, wenig Selleriegrün, 2 Esslöffel Olivenöl, 1 Esslöffel Butter

1/8 Liter Rotwein
0,2 Liter kräftige Fleischbrühe
2 Esslöffel Tomatenmark
Salz, Pfeffer aus der Mühle
Muskat, frisch gerieben
Kreuzkümmel, frisch gemahlen
100 g süße Sahne
3 Esslöffel geriebener Emmentaler oder Parmesan

(1. Spaghettikürbis schälen, längs halbieren, Kerne entfernen und in 2 bis 3 Zentimeter breite Stücke schneiden.)

Hier habe ich 1/2 gekochten Kürbis genommen!

(2. Für die Sauce Zwiebel, Knoblauch, Gemüse und Selleriegrün sehr fein hacken. Öl und Butter erhitzen. Vorbereitetes Gemüse darin unter Wenden glasig dünsten. Hackfleisch zufügen und braten, bis Fleisch und Gemüse leicht gebräunt sind. Mit Pfeffer, Salz, Muskat und Kreuzkümmel würzen. Mit Rotwein ablöschen und einkochen lassen.)

Ich hatte noch Soffritto eingefroren, aufgetaut und das Hackfleisch in etwas Olivenöl zusammen mit dem Tomatenmark und den Gewürzen angebraten. Mit Rotwein ablöschen, Soffritto hinzufügen (soviel, dass das Fleisch bedeckt ist), Fleischbrühe nach und nach angießen.

(3. Fleischbrühe dazugießen und die  Sauce mit Tomatenmark und Cayennepfeffer abschmecken. Zugedeckt bei kleiner Hitze ca. 1 Stunde schmoren lassen. Ab und zu umrühren und die Flüssigkeit kontrollieren.
Kürbisstücke in die Sauce geben und das Ganze nun ohne Deckel 30 bis 40 Minuten köcheln lassen, bis sich aus dem Kürbisfleisch spaghettiähnliche Fäden bilden.)

Spaghetti Kürbis einrühren, etwas einkochen lassen.

4. Kurz vor Ende der Kochzeit Sahne dazugießen und sämig einkochen lassen. Mit geriebenem Käse servieren.

Ich habe fertige Weizentortillas in der Pfanne warm gemacht und mit dem Ragout gefüllt. Mais-Tacos oder Tortillas schmecken bestimmt auch ganz hervorragend – falls jemand kein Gluten verträgt.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.