Essen & Trinken, Food, Fotografie, Frühling, Markgraeflerland, Natur & Garten, Rezepte, Sommer

Holunderküchle


In den Rebbergen blühen schon die ersten Holunderbüsche.

Zeit für Omas Holunderküchle:

Zutaten für 4 Personen:

2 Eier
2 Esslöffel Bier oder stark kohlensäurehaltiges Mineralwasser (z. B. Lieler Classic)
1 Esslöfflel Zucker
3 Esslöffel Milch
4 Esslöffel Mehl
1/4 Kaffeelöffel Backpulver
1 Prise Salz
50 g zerlassene Butter
12 Holunderblütendolden mit langem Stiel
Öl zum Frittieren
Puderzucker

Die Teigzutaten der Reihe nach miteinandern gut zu einem glatten Teig vermischen. Der Teig muss sehr flüssig bleiben. Die Holunderblüten am Stiel halten, in den Teig tauchen und dann sofort in 190 °C heißem Frittieröl ausbacken. Auf Gitter und Haushaltspapier abtropfen lassen. Mit Puderzucker bestreuen und warm servieren.

Sehr lecker!

Holunderblüten
Holunderblüten

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.