Essen & Trinken, Food, Fotografie, Frühling, Herbst, Markgraeflerland, Rezepte, Samstagseintopf, Winter

Flaedelesuppe

Im Markgräflerland als Vorspeise sehr beliebt:
Flädelesuppe (für 2 Personen)

Flädlesuppe

Für die Flädele (Pfannkuchen) braucht man:

4 gestrichene Esslöffel Mehl
1 Prise Salz
etwas Milch
1 Ei
1 Speckschwarte oder etwas Fett
3/4 Liter gute Knochen- oder Fleischbrühe

Zubereitung:

Aus Mehl, Ei, Milch und Salz bereitet man einen dünnen, glatten Pfannkuchenteig. Aus diesem bäckt man in einer erhitzten, mit Speckschwarte ausgeriebenen Pfanne 2-3 dünne Pfannkuchen, schön goldgelb. Nach dem abkühlen rollt man sie zusammen und schneidet sie in feine Steifen. Diese gibt man in die Suppenschüssel und seiht die kochenden Knochen- oder Fleischbrühe darüber. Man bestreut die Suppe mit fein geschnittenem Schnittlauch.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.