Torta di Pane – Tessiner Brottorte

by

Torta di pane 1-2


Während einem Wanderurlaub im Tessin habe ich einmal eine wunderbare Brottorte gegessen.
Hier ist das Rezept


Torta di pane 1-1


Torta di Pane – Tessiner Brottorte


Zutaten
(für eine Springform mit 26 cm ∅)

• 1 l Milch
• 1 Vanilleschote
• 300 g altbackenes Weißbrot
• 150 g Zwieback
• 150 g Rosinen
• 80 g ungeschälte Mandeln
• 200 g Zucker
• 4 Eier
• 1 Esslöffel Mandellikör
• 1 Prise Salz
• • ½ Esslöffel Zimt
• 2 Esslöffel Kakaopulver
• 1 Prise geriebene Muskatnuss
• abgeriebene Schale einer ½ unbehandelten Zitrone
• je 1 Esslöffel abgezogenen Mandeln und Pinienkerne
• Semmelbrösel
• 2 Esslöffel Butter
• 2 Esslöffel Puderzucker

Zubereitungszeit: ca. 30 Minuten
Ruhezeit: 2 Stunden

Backen: 1 Stunde 15 Min

Zubereitung
Die Milch mit der aufgeschnittenen Vanilleschote aufkochen. Das Weißbrot zerbröckeln, in eine Schüssel geben und mit der heißen Milch übergießen. Zugedeckt 1 Stunde stehen lassen, während der Zeit öfter durchrühren.

Den Zwieback in kleine Stücke brechen, zu dem Brot in die Schüssel geben und 1 weitere Stunde weichen lassen.

Die Rosinen waschen, abtropfen lassen und auf Küchenkrepp trocknen. Die Mandeln grobhacken.

Die Form einfetten und mit Semmelbröseln ausstreuen.

Die Brotmasse kräftig durchrühren.

Den Zucker mit den Eiern cremig rühren, bis der Zucker ganz aufgelöst ist. Den Mandellikör, das Salz, den Zimt, den Kakao, die geriebene Muskatnuss und die Zitronenschale unterrühren.

Die Rosinen und die gehackten Mandeln in die Crememasse mischen. Alles mit der Brotmasse vermengen.

Den Backofen auf 200°C vorheizen.

Den Teig in die Form füllen. Den Teigrand mit den abgezogenen Mandeln belegen und die Pinienkerne in die Mitte streuen die Butter in Flöckchen verteilen. Auf der mittleren Schiene 1 Stunde und 15 Minuten backen. Nach 15 Minuten Backzeit auf 180 °C zurückschalten.

Die Brottorte aus der Form lösen, auf einem Kuchengitter abkühlen lassen und mit dem Puderzucker bestäuben.

Torta di pane 1-3

Torta di pane10


This is the recipe for a cake which I learned from during a stay in Ticino / Switzerland.
It is perfect to use up stale bread and it is so delicious.

Torta di Pane – Bread Pie from Ticino

Ingredients
(For a springform pan with 26 cm ∅)

1 litre of milk
1 vanilla pod
300g of stale white bread
150 g zwieback (rusk)
150 g raisins
80 g whole almonds, unpeeled
200 g sugar
4 eggs
1 tablespoon Amaretto/almond liqueur
1 pinch of salt
½ tablespoon ground cinnamon
2 tablespoons cocoa powder
1 pinch ground nutmeg
grated rind of ½ organic lemon
1 tablespoon peeled almonds and pine nuts
Breadcrumbs
2 tablespoons butter
2 tablespoons icing sugar

Preparation time: about 30 minutes
Time to rest: 2 hours

Baking time: 1 hour 15 mins

Preparation
Boil the milk with the cut vanilla pod. Crumble the white bread, place in a bowl and pour the hot milk over it. Cover and let stand for 1 hour while often stirring.

Break the zwieback into small pieces, add it to the bread in the bowl and stand for 1 additional hour until soft.

Wash the raisins, drain and dry on kitchen paper. Coarsely chop the whole almonds.

Butter the springform and sprinkle with breadcrumbs.

Stir the bread mass vigorously.
Whisk eggs and sugar until creamy and until the sugar is completely dissolved.
Add Amaretto, salt, cinnamon, cocoa powder, grated nutmeg and the lemon peel and stir.
After that stir in raisins and the chopped almonds.
Then fold into the bread mass. 

Preheat the oven to 200 °C = 392 °F.

Pour batter into the springform. Decorate with peeled almonds and sprinkle pine nuts. 
Spread some knobs of butter on top. Bake on the middle rack of the oven for 1 hour and 15 minutes. After 15 minutes of baking, reduce the heat to 180 ° C = 356 °F.

Remove the bread cake from the springform, allow to cool on a wire rack and dust with icing sugar.

 

Schlagwörter: , , , , , , , , ,

Eine Antwort to “Torta di Pane – Tessiner Brottorte”

  1. Karin Schindler Says:

    Name: Ulrike Krause

    Kommentar: Sieht super aus!

Schreibe einen Kommentar

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: